BETROFFENE FAMILIEN

Von Kinderkrebs betroffene Familien kommen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Der Alltag, mit Beruf und meist auch weiteren Geschwistern, ist kaum zu bewältigen. Die Familien brauchen Unterstützung.

 

„Die Vereinigung zur Unterstützung krebskranker Kinder“ wurde 1992 von betroffenen Eltern gegründet. Sie unterstützt krebskranke Kinder und deren Familien im Spital, im Alltag, unbürokratisch und mit Herz.

 

Zur Unterstützung krebskranker Kinder und deren Familien gehört:

– Begleitung der Kinder und Familien während und nach der Therapie.

– Finanzielle Unterstützung in Not geratener Familien.

– Das zur Verfügung stellen von Wohnmöglichkeiten für Eltern von betroffenen Kindern in der Nähe des Spitals.

– Die Organisation von betreuten Lagern zur Erholung, zum Abschalten und zum Austausch für betroffene Familien.

– Die Mitfinanzierung von medizinischen Geräten, Einrichtungen und Stellen des Onkologie-Ärzteteams am Kinderspital.

– Beiträge an onkologische Aus- und Weiterbildung von medizinischem Personal.

 

Die Vereinigung zählt derzeit 550 Mitglieder. Da die Vereinigung ausschliesslich gemeinnützige Zwecke verfolgt, ist sie von der Steuerpflicht befreit. Ebenfalls sind Spenden an die Vereinigung von den Steuern abzugsberechtigt.

 

www.kinderkrebs.ch